Strategika

   Military manuals; also called taktika (q.v.). The Strategikon of Maurice (q.v.) is among the earlier of these handbooks of military tactics and maxims, as is the Peri Strategikes (written during the reign of Justinian I [q.v.]). The 10th century saw a renewal of interest in military science, exemplified by other strategika, including the Taktika of Leo VI (q.v.), the Sylloge Tacticorum, the Naumachika, the Taktika of Nikphoros Ouranos, the Praecepta Militaria (q.v.), the De Velitatione, and the De Re Militari (qq.v.).

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Strategika — (στρατηγικά), auch Taktika genannt, waren militärische Abhandlungen, die im Byzantinischen Reich populär wurden. Spätantike Strategika (Sg. Strategikon) entstanden vor allem im 5. und 6. Jahrhundert. Sie stützten sich auf ältere militärische… …   Deutsch Wikipedia

  • Strategikon — Strategika (στρατηγικά), auch Taktika genannt, waren militärische Abhandlungen, die im Byzantinischen Reich populär wurden. Spätrömische Strategika entstanden vor allem im 5. und 6. Jahrhundert. Sie stützten sich auf ältere militärische Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Polyaen — Polyainos (auch Polyänus oder Polyaenus; * um 100) war ein makedonischer Rhetor, Anwalt und Schriftsteller in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Die Strategika 3 Ausgaben 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Polyaenus — Polyainos (auch Polyänus oder Polyaenus; * um 100) war ein makedonischer Rhetor, Anwalt und Schriftsteller in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Die Strategika 3 Ausgaben 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Polyainos — (auch Polyänus oder Polyaenus; * um 100) war ein makedonischer Rhetor, Anwalt und Schriftsteller in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Die Strategika 3 Ausga …   Deutsch Wikipedia

  • Polyän — Polyainos (auch Polyänus oder Polyaenus; * um 100) war ein makedonischer Rhetor, Anwalt und Schriftsteller in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Die Strategika 3 Ausgaben 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Polyänus — Polyainos (auch Polyänus oder Polyaenus; * um 100) war ein makedonischer Rhetor, Anwalt und Schriftsteller in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Die Strategika 3 Ausgaben 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Klearchos von Herakleia I. — Klearchos von Herakleia (* um 390 v. Chr.; † 353 oder 352 v. Chr.) begründete 364/363 v. Chr. durch einen Staatsstreich die Tyrannis in der am Schwarzen Meer gelegenen Stadt Herakleia Pontike. Obwohl er zwölf Jahre später einer Palastrevolte zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Kroesus — Claude Vignon: Krösus erhält Tribut durch einen lydischen Bauern (1629) Krösus (griech. Κροῖσος Kroîsos, lat. Croesus; * um 591/590 v. Chr.; † um 541 v. Chr.) war der letzte König des in Kleinasien gelegenen Lydien. Er regierte von etwa 556 v. C …   Deutsch Wikipedia

  • Kroisos — Claude Vignon: Krösus erhält Tribut durch einen lydischen Bauern (1629) Krösus (griech. Κροῖσος Kroîsos, lat. Croesus; * um 591/590 v. Chr.; † um 541 v. Chr.) war der letzte König des in Kleinasien gelegenen Lydien. Er regierte von etwa 556 v. C …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.